Hunde - Golden Retriever Diva

Das bin ich!

Mein Name ist Diva von Royal Morning Star. Ich bin eine liebenswürdige, stolze, schlaue Golden Retriever-Dame und ein echter Familienhund. Ich bin es gewöhnt, alles mit meiner Familie gemeinsam zu unternehmen. Dazu bin ich besonders brav und zeige meinen Leuten immer wieder, dass ich alles verstehe, was sie sagen und ich bin so unkompliziert, dass sie mich überall hin mitnehmen. Ob ins Gasthaus, ins Büro, auf Einkaufstour oder in den Urlaub – ich bin überall dabei und ich liebe es!



Diva und Enshin faulenzen im Büro

Brave Bürohunde



Daheim weiß ich natürlich auch, mich zu benehmen und habe noch nie etwas kaputt gemacht. Brav lasse ich Socken und Schlapfen dort, wo sie sind, knabbere keine Möbel an und bewache mein Zuhause. O.K. – wenn ich besondere Sehnsucht nach meinem Frauerl oder Herrl habe und gerade niemand zu Hause ist, stibitze ich mir höchstens manchmal eine Wollmütze vor dem Eingang, trage sie sanft zu meinen Platz und lege sie liebevoll in meinen Korb. Dann freue ich mich auf die überraschten Gesichter, wenn meine Leute heimkommen, denn sie wissen, dass ich das nur aus Liebe mache.
Sehr gerne spiele ich mit Hunden aus der Nachbarschaft, oder mit fremden Hunden, die wir beim Spazierengehen kennen lernen. Das hält mich fröhlich, spielerisch, jung und fit!
Besonders lustig finde ich, dass meine Familie lange Zeit gar nicht gewusst hat, dass ich auch bellen kann. So nervige Kläffer verstehe ich nämlich gar nicht. Aber wenn’s drauf ankommt und sich jemand über den Zaun beugt, oder lange unser Haus oder den Garten beobachtet, stört mich das schon und ich knurre oder belle, damit meine Leute schauen, ob was nicht in Ordnung ist.
Sportlich bin ich natürlich auch! Jeden Tag gehen sie mit mir zumindest eine Stunde durch die Natur spazieren. Wenn es warm ist, schwimme ich mit viel Ausdauer gegen jede Strömung!



Diva schwimmt im See

Wasserratte



Aber ich bin ja nicht der einzige Hund in unserem Haus! Ich lebe mit Kimba, Bionda und Colina in einem tollen Rudel. Das hat mich auch über den Schmerz durch den Verlust unserer süßen Enshin hinweg getröstet. Zu viert bin ich wieder richtig aufgeblüht und genieße das Leben in vollen Zügen!


Weihnachten 2010

Colina, Kimba, Diva (ich) und Bionda


Und – habe ich übertrieben?? Neeeiiin – ich bin einfach so ein toller Hund!